10.06.2013

Im Juni geht es hoffentlich aufwärts

Auch bei mir ist der Frühling nie so richtig angekommen. Entsprechend haben sich die Chilis nur sehr langsam entwickelt und ich war nicht motiviert zu fotografieren und zu bloggen.

Der Juni hatte einige Sonnenstunden und bei den Pflanzen tut sich was.


Die Jalaros blühen stark und haben inzwischen auch eine Menge kleine Beeren angesetzt.

Die Purple Jalapeños sind dieses Jahr nach dem Keimen sehr schlecht gewachsen und haben aber dann stark aufgeholt. Die Blüten und Beeren sind auch diesmal wieder eine Augenweide.







Bei Dehner habe ich eine nicht genauer bezeichnete Jalapeno gekauft. Der Wuchs ist kräftig und "langstielig". Mal sehen wie die sich weiter entwickelt. Die Pflanze sieht schon mal besser aus als die in 2010 gekaufte Jalapeño Gaucho.
 




Kommentare:

  1. Sieht doch schon ganz gut aus! Jetzt da die Sonne endlich da ist müsste sich doch noch stark was getan haben, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chili Farmer
    Ja die Sonne und die Wärme sorgen für einen ordentlichen Wachstumsschub. Viele Chilis haben inzwischen mehr oder weniger große Beeren und die langsameren blühen intensiv. Aber im Vergleich zum Vorjahr sind alle etwa einen Monat hinten dran.

    AntwortenLöschen